Persönliche Beratung (+49) 2941 643 44
Öffnungszeiten 08:00 - 14:00

Thermische Maßnahme an Dachstühlen und Gebäude

Auch bei der thermischen Behandlung von herkömmlichen Dachstühlen gilt es, besondere Vorsicht walten zu lassen. Die Abtötung der Schadinsekten findet durch Eiweißdenaturierung bei einer Temperatur von 52-55°C statt, die allerdings in allen Bereichen im Kern der Hölzer erreicht werden muss. Damit keine Schäden an elektrischen Anlagen oder sonstigen Einbauten passieren, begrenzen wir die Einblastemperatur auf 75°C. Die eingesetzten Anlagen verfügen über eine getrennte Rauchgasführung und eine Mehrstufenbrennertechnik, sodass keine Russpartikel eingeblasen werden und keine Brandgefahr besteht. Stabfühler werden an den thermisch ungünstigsten Stellen gesetzt und erst, wenn in allen Bereichen die erforderlichen Temperaturen erreicht und gehalten wurde, werden die Anlagen langsam heruntergefahren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine Mail an info@irt-lippstadt.de

Angebot anfragen